Rodeln

Auf Kuven ins Tal

Rodeln ist ein Spaß für jeden – ob alleine, mit der Familie oder Freunden. Ins Tal flitzen, andere überholen, der Schnellste sein oder einfach nur die Fahrt genießen – wie immer Sie rodeln, Sie werden begeistert sein.

    Natur-Rodelbahn, Trinken und Essen am Biberg

    Die Naturrodelbahn am Saalfeldener Biberg ist 6 Kilometer lang und täglich perfekt präpariert! Befahren können Sie die Rodelbahn von 10:00 - 02:00 Uhr. Bei Dunkelheit ist die Rodelbahn beleuchtet. 

    Erste Startmöglichkeit am Berg haben Sie beim Berggasthof Huggenberg. Hier können Sie auch eine Rodel auszuleihen und ins Tal fahren. Gehzeit bis dahin ca. 1 Stunde. Zum Berggasthof Huggenberg können Sie aber auch das Shuttle-Taxi benutzen, welches von 10:00 - 22:00 Uhr fährt. 

    Sollten Sie die Rodelbahn auf ganzer Länge befahren wollen, so gehen Sie ab dem Berggasthof Huggenberg rund 45 Minuten zu Fuß zum Berggasthof Biberg. Dort ist ebenfalls ein Rodelverleih vor Ort. 

    Und wenn Sie am Biberg rodeln gehen, dann kehren Sie beim Huggenberg auf eine Rast ein und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen - Sie werden begeistert sein!

      Rodelbahnen in der Nähe

      In der Region Saalfelden und Umgebung finden Sie mehrere Rodelbahnen:

      - Saalfelden / Biberg: Die mit Abstand längste Rodelbahn mit 6 Kilometer Länge. Täglich präpariert, beschneit und beleuchtet! Zum Start kommen Sie zu Fuß oder mit dem Shuttle-Taxi bis zum Berggasthof Huggenberg. 

      - Maria Alm / Jufen: Die rund 2 Kilometer lange Rodelbahn ist zu Fuß oder mit dem Taxi erreichbar.

      - Leogang / Asitz: Nach der Bergfahrt mit der Gondel rodelt man ca. 2,2 Kilometer ins Tal. 

      - Zell am See / Köhlergraben: Die ca. 1,5 Kilometer lange Rodelbahn ist ideal für Familien mit kleinen Kindern. 

      Sie können auf diesen Rodelbahnen am Tag, aber auch am Abend bei Flutlicht rodeln. Ein ganz besonderes Vergnügen.